Warenkorb
14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Bremer Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Tobias Meyer
Seiten: 192
Jahr: 2016
Weser-Kurier
ISBN-Nr.: 978-3-946581-08-6

 

Inhalt

Bremen! Weser, Werder, Weltkulturerbe – es gibt viel
Sehenswertes in der Hansestadt. Wer auf dem Marktplatz
steht, kann sich um seine eigene Achse drehen, wieder und
wieder, und sich doch nicht sattsehen an der faszinierenden
Schönheit, die teilweise schon seit Jahrhunderten Bestand hat.
Rathaus, Roland, Böttcherstraße, Stadtmusikanten, Wallanlagen –
natürlich, all das ist auf den ersten Blick bekannt, all das gehört zum
gewohnten Stadtbild.
Es gibt aber Menschen, die haben einmal mehr hingesehen. Und sie
haben Fragen gestellt. Warum dem Papst am Rathaus ein Schwert
im Po steckt, zum Beispiel. Oder was schwarze Schlieren an einer
Kneipe mit den Amerikanern zu tun haben. Und wieso eigentlich
die Figur von Karl dem Großen am Dom den Kopf von Kaiser
Wilhelm II. trägt. Sie haben herausgefunden, warum an der katholischen
St.-Johannis-Kirche ein Davidstern hängt, vor welchem versteckten
Bunker die letzte Schlacht Bremens im Zweiten Weltkrieg
geschlagen wurde, was es mit der Rune am Stadtmusikanten-
Denkmal auf sich hat. Und sie erzählten die kleinen und großen
Geschichten dazu den Autoren Eva-Maria Bast und Tobias Meyer,
um die Erinnerung an die historischen Begebenheiten zu bewahren.
50 Geheimnisse haben die beiden Journalisten bei ihrer Suche aufgetan
– und mit Unterstützung des WESER-KURIER in diesem
Buch gebündelt. Eine spannende Reise in die Vergangenheit, die
junge und alte Stadtgeschichte ganz neu erfahrbar macht.

Mehr anzeigen >>


Bremer Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Tobias Meyer
Seiten: 192
Jahr: 2016
Weser-Kurier
ISBN-Nr.: 978-3-946581-08-6

 

Inhalt

Bremen! Weser, Werder, Weltkulturerbe – es gibt viel
Sehenswertes in der Hansestadt. Wer auf dem Marktplatz
steht, kann sich um seine eigene Achse drehen, wieder und
wieder, und sich doch nicht sattsehen an der faszinierenden
Schönheit, die teilweise schon seit Jahrhunderten Bestand hat.
Rathaus, Roland, Böttcherstraße, Stadtmusikanten, Wallanlagen –
natürlich, all das ist auf den ersten Blick bekannt, all das gehört zum
gewohnten Stadtbild.
Es gibt aber Menschen, die haben einmal mehr hingesehen. Und sie
haben Fragen gestellt. Warum dem Papst am Rathaus ein Schwert
im Po steckt, zum Beispiel. Oder was schwarze Schlieren an einer
Kneipe mit den Amerikanern zu tun haben. Und wieso eigentlich
die Figur von Karl dem Großen am Dom den Kopf von Kaiser
Wilhelm II. trägt. Sie haben herausgefunden, warum an der katholischen
St.-Johannis-Kirche ein Davidstern hängt, vor welchem versteckten
Bunker die letzte Schlacht Bremens im Zweiten Weltkrieg
geschlagen wurde, was es mit der Rune am Stadtmusikanten-
Denkmal auf sich hat. Und sie erzählten die kleinen und großen
Geschichten dazu den Autoren Eva-Maria Bast und Tobias Meyer,
um die Erinnerung an die historischen Begebenheiten zu bewahren.
50 Geheimnisse haben die beiden Journalisten bei ihrer Suche aufgetan
– und mit Unterstützung des WESER-KURIER in diesem
Buch gebündelt. Eine spannende Reise in die Vergangenheit, die
junge und alte Stadtgeschichte ganz neu erfahrbar macht.


Mehr anzeigen >>


11,99
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Dornenjahre

Autor: Eva-Maria Bast 

Seiten: 376

Verlag: Gmeiner 

ISBN: 978-3-8392-1976-8

 

Klappentext: 

Turbulente Zeiten: Eine Generation, die nie zur Ruhe kommt: Sophie, Johanna und Luise kämpfen während der Zeit des Nationalsozialismus für unterschiedliche Ziele. Sophie, die bei ihrem Mann in Frankreich lebt, wird zur Widerstandskämpferin. Luise, die gerade das elterlice Gut in Ostpreußen wiederaufgebaut hat, muss erneut alles zurücklassen und vor dem Feind fliehen. Und Johanna profitiert als Firmenchefin von den Nazis, doch ihre Tochter liebt einen Juden und gerät in Gefahr. Um sie zu retten, trifft Johanna eine folgenschwere Entscheidung.

 

Die Geschichte von Johanna, Sophie und Luise geht weiter. Teil drei der großen Familien-Saga.

Mehr anzeigen >>


Dornenjahre

11,99inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast 

Seiten: 376

Verlag: Gmeiner 

ISBN: 978-3-8392-1976-8

 

Klappentext: 

Turbulente Zeiten: Eine Generation, die nie zur Ruhe kommt: Sophie, Johanna und Luise kämpfen während der Zeit des Nationalsozialismus für unterschiedliche Ziele. Sophie, die bei ihrem Mann in Frankreich lebt, wird zur Widerstandskämpferin. Luise, die gerade das elterlice Gut in Ostpreußen wiederaufgebaut hat, muss erneut alles zurücklassen und vor dem Feind fliehen. Und Johanna profitiert als Firmenchefin von den Nazis, doch ihre Tochter liebt einen Juden und gerät in Gefahr. Um sie zu retten, trifft Johanna eine folgenschwere Entscheidung.

 

Die Geschichte von Johanna, Sophie und Luise geht weiter. Teil drei der großen Familien-Saga.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Flensburger Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Jørn Precht
Seiten: 192
Jahr: 2016
Flensburger Tageblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-00-0

 

Inhalt

Faszination Flensburg, Faszination Förde. Was gibt es hier
für spannende Geschichten, unglaubliche Geheimnisse,
knifflige Rätsel! Die mehrfach preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sie – unterstützt
vom FLENSBURGER TAGEBLATT und von Menschen, die ihre
Heimat genauestens kennen – entdeckt, recherchiert und gelüftet.
Sie haben nach seltsamen Relikten, mysteriösen Zeichen, unentdeckten
Orten, ungewöhnlichen Bauwerken und merkwürdigen
Fassaden gefahndet. Stück für Stück sind sie den aufregenden
Geheimnissen dahinter auf die Spur gekommen und haben faszinierende
Erklärungen gefunden. Entstanden sind packende Geschichten
aus der Vergangenheit des Großraums Flensburg. Manches ist amüsant,
manches tragisch, anderes schlichtweg unglaublich. Die Texte in
diesem Buch erzählen von den Menschen, die all dies prägten und
davon geprägt wurden, von Flensburger Punkten (aus Bronze und
Granit!) und einem Schloss am Wasser. Vom ersten Sex-Shop der
Welt, versteckten Bächen, verschwundenen Straßenbahnen, wandernden
Gebäuden, neu entdeckten Kunstwerken und einem Kibbuz,
der zum Militärflughafen wurde! Sie berichten aber auch von zu
viel Wasser, zu viel Schnee, Stadtbränden und Hexerei. All das in einer
und rund um eine Stadt, die von jeher zwischen zwei Nationen stand:
Dänemark und Deutschland – und diese doch auch immer in sich
vereint hat und von beiden bereichert wurde. „Ohauehaueha!“, würde
da wohl Petuh-Tante und Ehrenbürgerin Renate Delfs sagen, die für
das Buch auch ein Geheimnis gelüftet hat. Eine Liebeserklärung an
die Vielfalt des hohen Nordens – voller prickelnder Geheimnisse!

Mehr anzeigen >>


Flensburger Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Jørn Precht
Seiten: 192
Jahr: 2016
Flensburger Tageblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-00-0

 

Inhalt

Faszination Flensburg, Faszination Förde. Was gibt es hier
für spannende Geschichten, unglaubliche Geheimnisse,
knifflige Rätsel! Die mehrfach preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sie – unterstützt
vom FLENSBURGER TAGEBLATT und von Menschen, die ihre
Heimat genauestens kennen – entdeckt, recherchiert und gelüftet.
Sie haben nach seltsamen Relikten, mysteriösen Zeichen, unentdeckten
Orten, ungewöhnlichen Bauwerken und merkwürdigen
Fassaden gefahndet. Stück für Stück sind sie den aufregenden
Geheimnissen dahinter auf die Spur gekommen und haben faszinierende
Erklärungen gefunden. Entstanden sind packende Geschichten
aus der Vergangenheit des Großraums Flensburg. Manches ist amüsant,
manches tragisch, anderes schlichtweg unglaublich. Die Texte in
diesem Buch erzählen von den Menschen, die all dies prägten und
davon geprägt wurden, von Flensburger Punkten (aus Bronze und
Granit!) und einem Schloss am Wasser. Vom ersten Sex-Shop der
Welt, versteckten Bächen, verschwundenen Straßenbahnen, wandernden
Gebäuden, neu entdeckten Kunstwerken und einem Kibbuz,
der zum Militärflughafen wurde! Sie berichten aber auch von zu
viel Wasser, zu viel Schnee, Stadtbränden und Hexerei. All das in einer
und rund um eine Stadt, die von jeher zwischen zwei Nationen stand:
Dänemark und Deutschland – und diese doch auch immer in sich
vereint hat und von beiden bereichert wurde. „Ohauehaueha!“, würde
da wohl Petuh-Tante und Ehrenbürgerin Renate Delfs sagen, die für
das Buch auch ein Geheimnis gelüftet hat. Eine Liebeserklärung an
die Vielfalt des hohen Nordens – voller prickelnder Geheimnisse!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Hamburger Geheimnisse, Bd. 2

Autor: Eva-Maria Bast; Sven Kummereincke
Seiten: 192
Jahr: 2016
Hamburger Abendblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-05-5

 

Inhalt

Noch mehr Hamburger Geheimnisse? Eigentlich hätten
die Autoren Sven Kummereincke und Eva-Maria Bast
keinen Motivationsschub mehr gebraucht, um in der
Hansestadt erneut auf Spurensuche zu gehen. Denn
Geheimnissuche macht süchtig und in Hamburg sowieso. Dass der
erste Band der „Hamburger Geheimnisse“ dann aber ein so großer
Erfolg wurde und unzählige Leser nach weiteren Geheimnissen
fragten – das führte endgültig dazu, dass Sven Kummereincke und
Eva-Maria Bast sich aufmachten, noch mehr Relikte der Hansestadt
zu lüften – zusammen mit dem HAMBURGER ABENDBLATT und
unterstützt von Einheimischen, die ihre Stadt kennen und lieben.
Wie schon beim ersten Buch machten die beiden Journalisten dabei
ausgesprochen verblüffende Entdeckungen! Sie fanden Cowboys in
Blankenese, britische Thronfolger in Dulsberg und französische
Revoluzzer in Poppenbüttel. Und dann geht es in diesem zweiten
Band noch um Hamburger Südseekolonien, steinerne Eheringe,
vergessene Stadtteile, Freddie Mercury und ... Wollen Sie mehr wissen?
Dann schnappen Sie sich doch einfach dieses Buch und gehen
Sie damit auf Entdeckungstour. Wir versprechen Ihnen: So haben
Sie Ihre Stadt noch nie gesehen!

Mehr anzeigen >>


Hamburger Geheimnisse, Bd. 2

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Sven Kummereincke
Seiten: 192
Jahr: 2016
Hamburger Abendblatt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-05-5

 

Inhalt

Noch mehr Hamburger Geheimnisse? Eigentlich hätten
die Autoren Sven Kummereincke und Eva-Maria Bast
keinen Motivationsschub mehr gebraucht, um in der
Hansestadt erneut auf Spurensuche zu gehen. Denn
Geheimnissuche macht süchtig und in Hamburg sowieso. Dass der
erste Band der „Hamburger Geheimnisse“ dann aber ein so großer
Erfolg wurde und unzählige Leser nach weiteren Geheimnissen
fragten – das führte endgültig dazu, dass Sven Kummereincke und
Eva-Maria Bast sich aufmachten, noch mehr Relikte der Hansestadt
zu lüften – zusammen mit dem HAMBURGER ABENDBLATT und
unterstützt von Einheimischen, die ihre Stadt kennen und lieben.
Wie schon beim ersten Buch machten die beiden Journalisten dabei
ausgesprochen verblüffende Entdeckungen! Sie fanden Cowboys in
Blankenese, britische Thronfolger in Dulsberg und französische
Revoluzzer in Poppenbüttel. Und dann geht es in diesem zweiten
Band noch um Hamburger Südseekolonien, steinerne Eheringe,
vergessene Stadtteile, Freddie Mercury und ... Wollen Sie mehr wissen?
Dann schnappen Sie sich doch einfach dieses Buch und gehen
Sie damit auf Entdeckungstour. Wir versprechen Ihnen: So haben
Sie Ihre Stadt noch nie gesehen!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Hannoversche Geheimnisse, Bd. 2

Autor: Eva-Maria Bast, Rosa Legatis, Bert Strebe

Seiten: 192

Jahr: 2016

Hannoversche Allgemeine Zeitung

ISBN: 978-3-946581-07-9

 

Klappentext:

Dass Hannover voller Geheimnisse ist, weiß Eva-Maria
Bast, seit sie 2015 in der Landeshauptstadt unterwegs
war, um diese Geheimnisse, unterstützt von der
HANNOVERSCHEN ALLGEMEINEN ZEITUNG und
zahlreichen Stadtkennern, zu lüften. Mit Ekkehard Oehler-Austin
schrieb sie das Buch „Hannoversche Geheimnisse”. Dass die
Hannoveraner neugierig auf ihre Stadt sind, merkte sie, als ihr das
Buch regelrecht aus den Händen gerissen wurde. Die Autorin
zögerte nicht lange, wieder auf Geheimnissuche zu gehen, als vielfach
der Wunsch nach einem Folgeband geäußert wurde. Diesmal
wurde sie von Rosa Legatis und Bert Strebe unterstützt. Das
Autorentrio suchte sowohl in der Landeshauptstadt als auch in
der Region Hannover nach spannenden Hintergründen rätselhafter
Überbleibsel aus der Vergangenheit, und wieder trugen
geschichtskundige Einheimische ihr Wissen bei. Gemeinsam mit
ihnen fanden die Autoren Relikte der beginnenden Industrialisierung
in Garbsen und sichtbare Verbindungen zwischen Springe
und Paris. Sie entdeckten Überreste eines Ausflugslokals und
Gedenksteine, die von einem tödlichen Duell künden.
Das Buch lädt ein, die Region mit ihren manchmal schier unglaublichen
Geschichten zu erkunden. Aber auch in der Landeshauptstadt
gibt es immer noch viel zu entdecken: Die Autoren rollen ihren
Lesern sprichwörtlich den roten Teppich aus und erzählen zum
Beispiel, was eben jener mit dem Altar der Marktkirche zu tun hat.

Mehr anzeigen >>


Hannoversche Geheimnisse, Bd. 2

14,90inkl. MwSt.

Autor: Eva-Maria Bast, Rosa Legatis, Bert Strebe

Seiten: 192

Jahr: 2016

Hannoversche Allgemeine Zeitung

ISBN: 978-3-946581-07-9

 

Klappentext:

Dass Hannover voller Geheimnisse ist, weiß Eva-Maria
Bast, seit sie 2015 in der Landeshauptstadt unterwegs
war, um diese Geheimnisse, unterstützt von der
HANNOVERSCHEN ALLGEMEINEN ZEITUNG und
zahlreichen Stadtkennern, zu lüften. Mit Ekkehard Oehler-Austin
schrieb sie das Buch „Hannoversche Geheimnisse”. Dass die
Hannoveraner neugierig auf ihre Stadt sind, merkte sie, als ihr das
Buch regelrecht aus den Händen gerissen wurde. Die Autorin
zögerte nicht lange, wieder auf Geheimnissuche zu gehen, als vielfach
der Wunsch nach einem Folgeband geäußert wurde. Diesmal
wurde sie von Rosa Legatis und Bert Strebe unterstützt. Das
Autorentrio suchte sowohl in der Landeshauptstadt als auch in
der Region Hannover nach spannenden Hintergründen rätselhafter
Überbleibsel aus der Vergangenheit, und wieder trugen
geschichtskundige Einheimische ihr Wissen bei. Gemeinsam mit
ihnen fanden die Autoren Relikte der beginnenden Industrialisierung
in Garbsen und sichtbare Verbindungen zwischen Springe
und Paris. Sie entdeckten Überreste eines Ausflugslokals und
Gedenksteine, die von einem tödlichen Duell künden.
Das Buch lädt ein, die Region mit ihren manchmal schier unglaublichen
Geschichten zu erkunden. Aber auch in der Landeshauptstadt
gibt es immer noch viel zu entdecken: Die Autoren rollen ihren
Lesern sprichwörtlich den roten Teppich aus und erzählen zum
Beispiel, was eben jener mit dem Altar der Marktkirche zu tun hat.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Jenaer Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Sven Kummereincke
Seiten: 192
Jahr: 2016
Ostthüringer Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-03-1

 

Inhalt

Wie kommt es, dass die Lutherstraße im Stadtzentrum
rein gar nichts mit dem Reformator Martin Luther zu
tun hat? An welchem Haus befindet sich über dem
Eingang ein rundes Loch – und warum? Und was hat
es mit den Haken auf sich, die in diversen Straßen an den Hauswänden
befestigt sind? Den Antworten auf diese und 47 weitere
Fragen sind die Autorinnen Eva-Maria Bast, Kirsten Schlüter und
Heike Thissen, unterstützt von der OSTTHÜRINGER ZEITUNG
sowie von zahlreichen stadtkundigen Jenensern und Jenaern, nachgegangen.
Dabei haben sie festgestellt, dass die Lichtstadt Jena
ungemein viel zu bieten hat – auch sehr Geheimnisvolles! Natürlich
führte kein Weg an den Herren Carl Zeiß, Ernst Abbe und Otto
Schott vorbei, die hier den Mikroskopbau revolutionierten. Auch
ohne Schiller und Goethe, die viele Jahre ihres Lebens in Jena verbracht
haben, wäre ein solches Buch nicht vollständig. Doch
neben all den berühmten Namen entdeckten die Autorinnen ein
vollkommen überraschendes und verblüffendes Jena, wie es
unterschiedlicher und geheimnisvoller nicht sein könnte.

Mehr anzeigen >>


Jenaer Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Sven Kummereincke
Seiten: 192
Jahr: 2016
Ostthüringer Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-03-1

 

Inhalt

Wie kommt es, dass die Lutherstraße im Stadtzentrum
rein gar nichts mit dem Reformator Martin Luther zu
tun hat? An welchem Haus befindet sich über dem
Eingang ein rundes Loch – und warum? Und was hat
es mit den Haken auf sich, die in diversen Straßen an den Hauswänden
befestigt sind? Den Antworten auf diese und 47 weitere
Fragen sind die Autorinnen Eva-Maria Bast, Kirsten Schlüter und
Heike Thissen, unterstützt von der OSTTHÜRINGER ZEITUNG
sowie von zahlreichen stadtkundigen Jenensern und Jenaern, nachgegangen.
Dabei haben sie festgestellt, dass die Lichtstadt Jena
ungemein viel zu bieten hat – auch sehr Geheimnisvolles! Natürlich
führte kein Weg an den Herren Carl Zeiß, Ernst Abbe und Otto
Schott vorbei, die hier den Mikroskopbau revolutionierten. Auch
ohne Schiller und Goethe, die viele Jahre ihres Lebens in Jena verbracht
haben, wäre ein solches Buch nicht vollständig. Doch
neben all den berühmten Namen entdeckten die Autorinnen ein
vollkommen überraschendes und verblüffendes Jena, wie es
unterschiedlicher und geheimnisvoller nicht sein könnte.


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Konstanzer Kalenderblätter

Autor: Eva-Maria Bast; Annina Baur; Julia Riess
Seiten: 192
Jahr: 2016
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-946581-04-8

 

Inhalt

Faszination Flensburg, Faszination Förde. Was gibt es hier
für spannende Geschichten, unglaubliche Geheimnisse,
knifflige Rätsel! Die mehrfach preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sie – unterstützt
vom FLENSBURGER TAGEBLATT und von Menschen, die ihre
Heimat genauestens kennen – entdeckt, recherchiert und gelüftet.
Sie haben nach seltsamen Relikten, mysteriösen Zeichen, unentdeckten
Orten, ungewöhnlichen Bauwerken und merkwürdigen
Fassaden gefahndet. Stück für Stück sind sie den aufregenden
Geheimnissen dahinter auf die Spur gekommen und haben faszinierende
Erklärungen gefunden. Entstanden sind packende Geschichten
aus der Vergangenheit des Großraums Flensburg. Manches ist amüsant,
manches tragisch, anderes schlichtweg unglaublich. Die Texte in
diesem Buch erzählen von den Menschen, die all dies prägten und
davon geprägt wurden, von Flensburger Punkten (aus Bronze und
Granit!) und einem Schloss am Wasser. Vom ersten Sex-Shop der
Welt, versteckten Bächen, verschwundenen Straßenbahnen, wandernden
Gebäuden, neu entdeckten Kunstwerken und einem Kibbuz,
der zum Militärflughafen wurde! Sie berichten aber auch von zu
viel Wasser, zu viel Schnee, Stadtbränden und Hexerei. All das in einer
und rund um eine Stadt, die von jeher zwischen zwei Nationen stand:
Dänemark und Deutschland – und diese doch auch immer in sich
vereint hat und von beiden bereichert wurde. „Ohauehaueha!“, würde
da wohl Petuh-Tante und Ehrenbürgerin Renate Delfs sagen, die für
das Buch auch ein Geheimnis gelüftet hat. Eine Liebeserklärung an
die Vielfalt des hohen Nordens – voller prickelnder Geheimnisse!

Mehr anzeigen >>


Konstanzer Kalenderblätter

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Annina Baur; Julia Riess
Seiten: 192
Jahr: 2016
Südkurier
ISBN-Nr.: 978-3-946581-04-8

 

Inhalt

Faszination Flensburg, Faszination Förde. Was gibt es hier
für spannende Geschichten, unglaubliche Geheimnisse,
knifflige Rätsel! Die mehrfach preisgekrönten Autoren
Eva-Maria Bast und Jørn Precht haben sie – unterstützt
vom FLENSBURGER TAGEBLATT und von Menschen, die ihre
Heimat genauestens kennen – entdeckt, recherchiert und gelüftet.
Sie haben nach seltsamen Relikten, mysteriösen Zeichen, unentdeckten
Orten, ungewöhnlichen Bauwerken und merkwürdigen
Fassaden gefahndet. Stück für Stück sind sie den aufregenden
Geheimnissen dahinter auf die Spur gekommen und haben faszinierende
Erklärungen gefunden. Entstanden sind packende Geschichten
aus der Vergangenheit des Großraums Flensburg. Manches ist amüsant,
manches tragisch, anderes schlichtweg unglaublich. Die Texte in
diesem Buch erzählen von den Menschen, die all dies prägten und
davon geprägt wurden, von Flensburger Punkten (aus Bronze und
Granit!) und einem Schloss am Wasser. Vom ersten Sex-Shop der
Welt, versteckten Bächen, verschwundenen Straßenbahnen, wandernden
Gebäuden, neu entdeckten Kunstwerken und einem Kibbuz,
der zum Militärflughafen wurde! Sie berichten aber auch von zu
viel Wasser, zu viel Schnee, Stadtbränden und Hexerei. All das in einer
und rund um eine Stadt, die von jeher zwischen zwei Nationen stand:
Dänemark und Deutschland – und diese doch auch immer in sich
vereint hat und von beiden bereichert wurde. „Ohauehaueha!“, würde
da wohl Petuh-Tante und Ehrenbürgerin Renate Delfs sagen, die für
das Buch auch ein Geheimnis gelüftet hat. Eine Liebeserklärung an
die Vielfalt des hohen Nordens – voller prickelnder Geheimnisse!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Münchner Kalenderblätter

Autor: Eva-Maria Bast; Annina Baur
Seiten: 192
Jahr: 2016
Münchner Merkur
ISBN-Nr.: 978-3-946581-11-6

 

Inhalt

Welche Tage haben München zu der Weltstadt mit
Herz gemacht, die es heute ist? Die Autorinnen
Eva-Maria Bast und Annina Baur sind in Zusammenarbeit
mit dem MÜNCHNER MERKUR auf
Spurensuche gegangen und haben spannende Ereignisse quer
durch die Jahrhunderte aufgespürt. In 52 Geschichten – für jede
Woche des Jahres eine – geht es um Meilensteine der Stadtgeschichte
und um außergewöhnliche Persönlichkeiten. Wann
konnten die Münchner zu ersten Mal in den Biergarten gehen?
Wie wurden früher geheime Liebesbotschaften überbracht? In
diesem Buch wird verraten, dass München kein gutes Pflaster
für den Frauenhelden Giacomo Casanova war, wie das Oktoberfest
entstand und dass es einmal eine Skisprungschanze mitten
in der Stadt gab. Engagierte Münchner haben die Journalistinnen
mit ihrem Wissen und ihren Erinnerungen dabei unterstützt,
Stadtgeschichte locker und unterhaltsam zu vermitteln.
Auf dieser Zeitreise durch die Jahrhunderte warten Gänsehautmomente
und erstaunliche Ereignisse. Oder wissen Sie, welches
weltberühmte Christkind am 24. Dezember 1837 in München das
Licht der Welt erblickt hat?

Mehr anzeigen >>


Münchner Kalenderblätter

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Annina Baur
Seiten: 192
Jahr: 2016
Münchner Merkur
ISBN-Nr.: 978-3-946581-11-6

 

Inhalt

Welche Tage haben München zu der Weltstadt mit
Herz gemacht, die es heute ist? Die Autorinnen
Eva-Maria Bast und Annina Baur sind in Zusammenarbeit
mit dem MÜNCHNER MERKUR auf
Spurensuche gegangen und haben spannende Ereignisse quer
durch die Jahrhunderte aufgespürt. In 52 Geschichten – für jede
Woche des Jahres eine – geht es um Meilensteine der Stadtgeschichte
und um außergewöhnliche Persönlichkeiten. Wann
konnten die Münchner zu ersten Mal in den Biergarten gehen?
Wie wurden früher geheime Liebesbotschaften überbracht? In
diesem Buch wird verraten, dass München kein gutes Pflaster
für den Frauenhelden Giacomo Casanova war, wie das Oktoberfest
entstand und dass es einmal eine Skisprungschanze mitten
in der Stadt gab. Engagierte Münchner haben die Journalistinnen
mit ihrem Wissen und ihren Erinnerungen dabei unterstützt,
Stadtgeschichte locker und unterhaltsam zu vermitteln.
Auf dieser Zeitreise durch die Jahrhunderte warten Gänsehautmomente
und erstaunliche Ereignisse. Oder wissen Sie, welches
weltberühmte Christkind am 24. Dezember 1837 in München das
Licht der Welt erblickt hat?


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Nordsee-Geheimnisse

Autor: Eva-Maria Bast; Marc-Alexander Wagner
Seiten: 192
Jahr: 2016
Nordsee-Zeitung / Cuxhavener Nachrichten / Niederelbe-Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-06-2

 

Inhalt

Bremerhaven, Cuxhaven und den Landkreis Cuxhaven verbindet
mehr als nur das Wasser von Weser, Elbe und
Nordsee. Gemein ist ihnen auch eine jahrtausendelange
Geschichte, deren Spuren heute noch zu finden sind.
Seien es Inschriften, die den arbeitsamen Trubel der Schiffswerften
auferstehen lassen. Oder gut versteckte Stützpunkte, die an die Tradition
der Marine erinnern. Oder der kleine Rest eines Deichs, der
die Menschen 800 Jahre lang vor Sturmfluten schützte.
Viele der Geschichten, Relikte und Denkmale sind heute fast komplett
in Vergessenheit geraten. Wer achtet schon auf den historischen
Grenzstein, wenn der Blick nahezu grenzenlos über das Wattenmeer
schweifen kann? Wer sucht schon die Dachgiebel ab und findet dort
Relikte, die von der Aufbruchsstimmung des Hafenbaus künden?
Eva-Maria Bast und Marc-Alexander Wagner haben sich mit der
NORDSEE-ZEITUNG, den CUXHAVENER NACHRICHTEN und
mit der NIEDERELBE-ZEITUNG auf Spurensuche begeben. Dabei
haben sie Menschen kennengelernt, die sich in offiziellen Diensten
oder aus reiner Leidenschaft um die Geschichte ihrer Heimat kümmern.
Menschen, die gerne ihr Wissen weitergeben und dadurch
die Geschichte ihrer Heimat greifbar und lebendig machen. Was sie
den Autoren erzählten, war mal tragisch, mal verblüffend und mal
schlichtweg unglaublich. Und auf jeden Fall immer überraschend
und – natürlich – sehr geheimnisvoll!

Mehr anzeigen >>


Nordsee-Geheimnisse

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Marc-Alexander Wagner
Seiten: 192
Jahr: 2016
Nordsee-Zeitung / Cuxhavener Nachrichten / Niederelbe-Zeitung
ISBN-Nr.: 978-3-946581-06-2

 

Inhalt

Bremerhaven, Cuxhaven und den Landkreis Cuxhaven verbindet
mehr als nur das Wasser von Weser, Elbe und
Nordsee. Gemein ist ihnen auch eine jahrtausendelange
Geschichte, deren Spuren heute noch zu finden sind.
Seien es Inschriften, die den arbeitsamen Trubel der Schiffswerften
auferstehen lassen. Oder gut versteckte Stützpunkte, die an die Tradition
der Marine erinnern. Oder der kleine Rest eines Deichs, der
die Menschen 800 Jahre lang vor Sturmfluten schützte.
Viele der Geschichten, Relikte und Denkmale sind heute fast komplett
in Vergessenheit geraten. Wer achtet schon auf den historischen
Grenzstein, wenn der Blick nahezu grenzenlos über das Wattenmeer
schweifen kann? Wer sucht schon die Dachgiebel ab und findet dort
Relikte, die von der Aufbruchsstimmung des Hafenbaus künden?
Eva-Maria Bast und Marc-Alexander Wagner haben sich mit der
NORDSEE-ZEITUNG, den CUXHAVENER NACHRICHTEN und
mit der NIEDERELBE-ZEITUNG auf Spurensuche begeben. Dabei
haben sie Menschen kennengelernt, die sich in offiziellen Diensten
oder aus reiner Leidenschaft um die Geschichte ihrer Heimat kümmern.
Menschen, die gerne ihr Wissen weitergeben und dadurch
die Geschichte ihrer Heimat greifbar und lebendig machen. Was sie
den Autoren erzählten, war mal tragisch, mal verblüffend und mal
schlichtweg unglaublich. Und auf jeden Fall immer überraschend
und – natürlich – sehr geheimnisvoll!


Mehr anzeigen >>


14,90
inkl. MwSt.
In den Warenkorb

Geheimnisse der Redewendungen

Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2016
Die Welt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-09-3

 

Inhalt

Sie haben doch bestimmt schon mal blaugemacht oder die
Sau rausgelassen? Und am nächsten Tag lieber einen Zahn
zugelegt, damit Ihnen die Felle nicht davonschwimmen?
Hoffentlich besaßen Sie einen roten Faden, der Ihnen half,
alles im Griff zu haben!
Redewendungen wie diese sind Teil unseres alltäglichen Sprachgebrauchs.
Wir verwenden sie, ohne über ihren Ursprung nachzudenken.
Doch die beiden Autorinnen Eva-Maria Bast und Heike
Thissen haben genau das getan: nachgedacht und recherchiert, was
diese Redewendungen eigentlich bedeuten. Dabei haben sie viele
verblüffende Entdeckungen gemacht. Oder hätten Sie gedacht, dass
Blaumachen etwas mit Urin zu tun hat? Und dass der rote Faden
ursprünglich als Diebstahlschutz diente?
Zusammen mit DIE WELT sowie mit heimat- und sprachbegeisterten
Menschen aus Städten in ganz Deutschland haben die preisgekrönten
Journalistinnen so manche Kuriosität aufgespürt. Die
Kuhhaut, auf die bekanntlich nicht viel draufgeht, fehlt im Buch
genauso wenig wie der berühmte Adam Riese, der selbst für jede
noch so einfache Milchmädchenrechnung geradestehen muss.
Im Anschluss an diese Lektüre kann Ihnen niemand mehr ein X für
ein U vormachen. Ehrenwort!

Mehr anzeigen >>


Geheimnisse der Redewendungen

14,90inkl. MwSt.
Autor: Eva-Maria Bast; Heike Thissen
Seiten: 192
Jahr: 2016
Die Welt
ISBN-Nr.: 978-3-946581-09-3

 

Inhalt

Sie haben doch bestimmt schon mal blaugemacht oder die
Sau rausgelassen? Und am nächsten Tag lieber einen Zahn
zugelegt, damit Ihnen die Felle nicht davonschwimmen?
Hoffentlich besaßen Sie einen roten Faden, der Ihnen half,
alles im Griff zu haben!
Redewendungen wie diese sind Teil unseres alltäglichen Sprachgebrauchs.
Wir verwenden sie, ohne über ihren Ursprung nachzudenken.
Doch die beiden Autorinnen Eva-Maria Bast und Heike
Thissen haben genau das getan: nachgedacht und recherchiert, was
diese Redewendungen eigentlich bedeuten. Dabei haben sie viele
verblüffende Entdeckungen gemacht. Oder hätten Sie gedacht, dass
Blaumachen etwas mit Urin zu tun hat? Und dass der rote Faden
ursprünglich als Diebstahlschutz diente?
Zusammen mit DIE WELT sowie mit heimat- und sprachbegeisterten
Menschen aus Städten in ganz Deutschland haben die preisgekrönten
Journalistinnen so manche Kuriosität aufgespürt. Die
Kuhhaut, auf die bekanntlich nicht viel draufgeht, fehlt im Buch
genauso wenig wie der berühmte Adam Riese, der selbst für jede
noch so einfache Milchmädchenrechnung geradestehen muss.
Im Anschluss an diese Lektüre kann Ihnen niemand mehr ein X für
ein U vormachen. Ehrenwort!


Mehr anzeigen >>


Jetzt neu

Hier abonnieren  oder als Einzelheft bestellen. Wir liefern Versandkostenfrei! Und auf Wunsch auch mit Prämie als Geschenk verpackt. 

 

Women's History Shop - Accessoires und Nützliches

Hier geht's zum Shop

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bast Medien, Münsterstr.35, 88662 Überlingen